Menü

Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena

grafik

Patienten & Gäste

Medizinische Fachbegriffe

Glossar

Es gibt 8 Einträge in diesem Glossar.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Behandlung kindlicher Verletzungen

75 % aller kindlichen Frakturen betreffen aufgrund des Schutzmechanismus im Rahmen eines Sturzes die obere Extremität.

In 40 % der Fälle ist der distale Unterarm betroffen. Je nach Dislokationsgrad der Fraktur, Stabilität der Fraktur und Alter des Patienten reicht die operative Versorgung von einer geschlossenen Reposition bis zu einer offenen Reposition mit Osteosynthese. In der Regel wird als Osteosynthese eine Drahtspickung durchgeführt.

In 10 % der Fälle ist der Unterarmschaft betroffenen. Hierbei erfolgt eine operative Versorgung durch minimal-invasiv eingebrachte Prevot-Nägel in die beiden Röhrenknochen.

Im Rahmen der operativen Behandlung von kindlichen Unterarmfrakturen halten wir uns an die S1-Leitlinie „Unterarmschaftfraktur im Kindesalter“ der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie.

In 15 % der Fälle ist der körperferne Anteil des Oberarmes (Supra – und transkondyläre Humerusfrakturen) betroffen. Die operative Behandlung besteht meist in einer geschlossenen Reposition und Drahtspickung.

Weitere kindliche Frakturen der oberen und unteren Extremität werden an unserer Klinik nach individueller Therapieplanung operativ behandelt.

benigne Prostatahyperplasie

gutartige Vergrößerung der Vorsteherdrüse des Mannes

Blutgruppenserologie

Analyse des flüssigen Anteil des Blutes hinsichtlich der Blutgruppe.

Bodyplethysmographie

Verfahren der Lungenheilkunde zur Messung von Lungen- und Atemparametern

Bradykardie

verlangsamter Herzschlag

   certiq zertifiziert siegel web 4endocert logozertifikat rgb RZ   ASH Silber Zertifikat 2019 20 300px Zertifikat Fuss KLEIN RGB 300dpiAusgezeichnet für Kinder2019